Donnerstag, 13. Februar 2014

Stempel….hat man nie genug

oder vielleicht doch? Nein….manchmal fehlt ein ganz bestimmter Stempel in der Sammlung für genau das Layout oder genau die Karte und was dann? Einfach selber schnitzen natürlich.

Auf der Convention letztes Jahr in Manchester durfte ich es schon einmal ausprobieren und seit Dezember habe ich schon ein paar der kleinen Stempel selbst geschnitzt….heute dürfen sie ans Tageslicht  *lach* Ich gebe zu feine Linien sind nicht gerade so einfach, aber da man sich das Muster vorher prima auf den Stempel übertragen kann geht es wirklich leicht.

KMP_5255

Der erste Stempel waren meine Initialen…der ist schon auf der Convention entstanden.

Der zweite Stempel war der doppelte Wimpel. Ich wollte einfach noch mal testen wie es funktioniert und habe mich mit der Größe an der neuen Handstanze aus dem SAB Angebot orientiert.

Der Fisch war auch recht leicht und muss jetzt zur Kommunion und Konfirmation bestimmt auf einige Karten wandern. Die Größe der Stempel kann man hierbei ja selbst wählen und vielleicht sogar einen kleinen Schwarm schnitzen.

Der kleine Hase musste einfach sein…..ich wollte endlich einen schönen schlichten Stempel zu Ostern…ganz clean and simple und da kam mir die Hasensilhuette gerade recht.

Zum guten Schluss wollte ich mich noch an einem Textstempel versuchen….gar nicht so einfach kleine Dinge aus der Mitte heraus zu schnitzen….aber nun hatte ich ja schon ein wenig Übung.

Traut euch ruhig und beginnt einfach mal mit dem Starterset.Ihr habt nichts zu verlieren…..

Eure Sina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen